Großer Erfolg für Salzburg beim Constantinus: ein Sonderpreis, zweimal Silber und einmal Bronze

Am 25. Juni 2015 fand das große Finale des Constantinus 2015 statt: Der österreichische Oskar der Beratungs- und IT-Branche wurde in fünf Kategorien und vier Sonderpreisen bei einer glanzvollen Gala im Cubus in Wolfurt/Vorarlberg verliehen. Die Salzburger Teilnehmer waren dabei sehr erfolgreich: In drei der...
1430
1430
Constantinus 2015
Wolfurt am 25.6.2015 Constantinus Preisverleihung Cubus Wolfurt

Am 25. Juni 2015 fand das große Finale des Constantinus 2015 statt: Der österreichische Oskar der Beratungs- und IT-Branche wurde in fünf Kategorien und vier Sonderpreisen bei einer glanzvollen Gala im Cubus in Wolfurt/Vorarlberg verliehen. Die Salzburger Teilnehmer waren dabei sehr erfolgreich: In drei der fünf Hauptkategorien waren Projekte von Salzburger Unternehmen unter den prämierten Projekten. Außerdem ging der Sonderpreis „Internationale Projekte“ nach Salzburg.

Mit ihrem Projekt „TMCS – Taxi Management and Control System (TMCS)“ holte sich die eMundo GmbH den Sonderpreis „Internationale Projekte“. Das IT-Beratungsunternehmen und Softwarehaus mit den vier Standorten München, Frankfurt am Main, Ingolstadt und Salzburg realisiert seit dem Jahr 2000 Lösungen, für die es noch keine Standard-Software gibt. Das Siegerprojekt ist ein für APCOA Parking entwickeltes System, das in der Lage ist, den Bedarf an Taxis automatisch zu ermitteln, Reservierungen zu behandeln und Fahrtenabrechnungen täglich durchzuführen. TMCS steuert Taxis an Flughäfen wie etwa am Airport Stockholm-Arlanda und anderen Verkehrsknotenpunkten. „Einen Sieg mitzunehmen freut uns besonders. TMCS hat einen bedeutenden Einfluss auf die Öko-Bilanz der durch dieses System verwalteten Flughäfen, Messen, Häfen etc. Es wird ein monetärer Anreiz geschaffen in solche Fahrzeuge zu investieren und den Service am Kunden zu verbessern“, sagt Wolfgang Brauneis, Geschäftsführer von eMundo Salzburg.

Innovative IT- und Beratungsprojekte

Das Projekt „VW ThinkBlue.Card“ der has.to.be gmbH aus Radstadt belegte den zweiten Platz in der Kategorie Informationstechnologie. Der Spezialist für E-Solutions plante und realisierte für Volkswagen Österreich eine dialogfähige Elektromobilitäts-Kundenkarte. Ebenso einen zweiten Platz in der Kategorie Management Consulting erreichte der Salzburger Interim Manager Siegfried Lettmann. Mit seinem SLIM Interim Management betreute er erfolgreich die SIHGA Handels GmbH, einen Systemanbieter hochwertiger Befestigungen im Holzbau, während einer Krisenzeit. Das Ergebnis seines „Krisenmanagements“ war der höchste Umsatz und der größte Gewinn in der Unternehmensgeschichte. Der dritte Platz in der Kategorie Standardsoftware und Cloud Services ging an das Salzburger Web-Entwicklungs-Unternehmen Connetation Web Engineering GmbH. Ihr Innovations-Projekt „InfoConnect“ vereinfacht die Kommunikation zwischen Schule und Eltern bzw. Schülern: Veranstaltungen, Ankündigungen, Abwesenheitsmeldungen etc. werden über Handy oder Computer abgewickelt. Connetation übernahm die gesamte App-Entwicklung und die Programmierung des Informationssystems. „Heuer waren die Salzburger Unternehmen beim Constantinus besonders erfolgreich – ein klarer Beweis für die hohe Qualität der Salzburger IT- und Beratungsbranche. Wir sind stolz auf unsere Teilnehmer und gratulieren den Preisträgern zu ihrem Erfolg“, sagt Dr. Wolfgang Reiger, Obmann der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Salzburg.

Der Bewerb

Der Constantinus wurde in den fünf Hauptkategorien Informationstechnologie, Kommunikation & Netzwerke, Management Consulting, Personal & Training und Standardsoftware & Cloud Services vergeben. Außerdem wurden die Sonderpreise „Internationale Projekte“ für grenzüberschreitende Projekte, „Open Source“ für ausschließlich auf Open-Source- Software basierende Projekte und „Mobile Apps“ für selbst entwickelte, abgeschlossene und erfolgreich am Markt eingeführte Mobile-App-Projekte verliehen. Auch in diesem Jahr gab es einen Publikumspreis über ein Voting auf Facebook. Österreichweit wurden 116 Projekte eingereicht. Die Constantinus-Preisträger nehmen am Staatspreis Consulting des Wirtschaftsministeriums teil.

Alle ausgezeichneten Projekte finden Sie hier.

 

Beitragsbild: © Constantinus