Fortbildungstage für Steuerrecht und Personalverrechnung 2016

Letztes Wochenende fanden die Salzburger Bilanzbuchhaltertage mit über 200 Teilnehmern statt. Diese haben sich in den letzten drei Jahren als fixer Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe etabliert. „An den zwei Seminartagen erfährt man von Experten alle relevanten Neuerungen im Steuerrecht und in der Personalverrechnung“, sagt Eva...
772
772
Die dritten Salzburger Bilanzbuchhaltertage
Salzburger Bilanzbuchhaltertag in der WKS. Foto: Andreas Kolarik, 19.02.16

Letztes Wochenende fanden die Salzburger Bilanzbuchhaltertage mit über 200 Teilnehmern statt. Diese haben sich in den letzten drei Jahren als fixer Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe etabliert. „An den zwei Seminartagen erfährt man von Experten alle relevanten Neuerungen im Steuerrecht und in der Personalverrechnung“, sagt Eva Tschurtschenthaler, Vorsitzende der Berufsvertretung Buchhaltung. „Damit bieten wir eine hochkarätige und kostengünstige Möglichkeit, der Weiterbildungsverpflichtung nachzukommen. Das erklärt auch den Zulauf auf diese Veranstaltung.“

Die Steuerexperten Mag. Gerhard Kollmann und Axel Dillinger informierten am ersten Tag über die wichtigsten Kennzahlen in der Steuererklärung 2015 und gaben Hinweise zur Steuerreform. Tag zwei der Veranstaltung befasste sich mit den Besonderheiten aus den Bereichen Arbeitsrecht und Lohn-/Gehaltsverrechnung und den Neuerungen 2016 praxisnah erklärt von Mag. Rainer Kraft, Konsulent für Arbeitsrecht. Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzte Gottfried Kaspar mit seinem Vortrag über Aktuelles aus dem Bereich der Sozialversicherung. Die Erfolgsveranstaltung wird auch 2017 wieder angeboten werden. Alle Bilder zu den Bilanzbuchhaltertagen unter www.ubitsalzburg.at.