Sieg beim Constantinus: Gold und Bronze für Salzburger Unternehmen

Der 15. Constantinus Award, Österreichs großer IT- und Beratungspreis, brachte mit einem Sieg und einem dritten Platz auch heuer wieder Erfolge für Salzburger Unternehmer. Über 300 Gäste nahmen an der exklusiven Verleihung am 22. Juni in Kitzbühel teil, bei der großen Gala im KitzKongress wurden...
175
175
Gala im KitzKongress

Der 15. Constantinus Award, Österreichs großer IT- und Beratungspreis, brachte mit einem Sieg und einem dritten Platz auch heuer wieder Erfolge für Salzburger Unternehmer. Über 300 Gäste nahmen an der exklusiven Verleihung am 22. Juni in Kitzbühel teil, bei der großen Gala im KitzKongress wurden die Preisträger gemeinsam mit ihren Kunden geehrt.

Den ersten Platz in der Kategorie „Personal & Training“ holte sich Mag. (FH) Maria-Theresa Schinnerl vom Beratungsunternehmen „die impulsgeber“ mit ihrem Beratungsprojekt „Der ‚REIZ-ende‘ Kunde! … Wenn der Kunde ‚laut‘ wird!“ Im Rahmen des Projekts wurden Trainings für Marktleiter und deren Stellvertreter der SPAR-Zweigniederlassung Marchtrenk abgehalten mit dem Ziel einer lösungsorientierten Reklamationsbewältigung. Resultat der Schulungsoffensive war, dass 85 % der Kundenreklamationen pro Filiale nun zu einem positiven Einkaufserlebnis umgewandelt werden. Das hat nicht nur Auswirkungen auf die Kundenzufriedenheit, sondern trägt in hohem Maß zu Motivation und Zufriedenheit der Mitarbeiter bei. „Ich freue mich sehr, dass unser erfolgreiches Projekt nun zusätzlich mit dem Constantinus Award belohnt wurde. Das macht besonders deutlich, wie wichtig Mitarbeiterschulungen im Bereich Kundenkontakt für die positive Entwicklung eines Unternehmens sind“, betont Schinnerl.

Digitale Fitness als Erfolgsgarant

Bronze in der Kategorie „Standardsoftware & Cloud Services“ ging ebenso an Salzburg: Die Werbeagentur Algo GmbH war mit ihrem Projekt „Algo DigiBrand – Der digitale Markenwert für Ihr Unternehmen“ für den erfolgreichen Einsatz ihres Analyse-Tools zur Messung des digitalen Marktwerts bei der Winter Leadership GmbH erfolgreich. „Die digitale Fitness wird in allen betrieblichen Bereichen zu einem immer stärkeren Erfolgsfaktor. Unser Tool trägt dazu bei, indem es Unternehmen hilft, schnell einen Überblick über ihr digitales Marketing zu erhalten. Unsere Auszeichnung verdeutlicht die Wichtigkeit digitaler Maßnahmen in Betrieben“, sagt Mag. Hansjörg Weitgasser, CMC, CSE, Geschäftsführer der Algo GmbH.

Beratungsunternehmen sichern Erfolg

Der Constantinus wurde in sieben Kategorien vergeben, österreichweit wurden 146 Beratungs- und IT-Projekte zum Bewerb eingereicht, neun davon stammten aus Salzburg. Eine Fachjury aus 70 Experten bewerte die Projekte. „Die Beratungsbranche verzeichnet seit 2008 steigende Umsatzzahlen und trägt wesentlich zum Wachstum des Wirtschaftsstandortes bei. Denn gute Beratung macht Unternehmen zukunftsfit. Der Constantinus holt diese hervorragenden Leistungen der Beratungsunternehmen vor den Vorhang. Wie in den letzten Jahren waren Salzburger Unternehmen auch heuer wieder erfolgreich. Den Preisträgern gratulieren wir ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Wir hoffen schon heute, im nächsten Jahr wieder viele Salzburger Gewinner präsentieren zu können – denn da findet die große Constantinus-Gala in Salzburg statt“, sagt Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE.

Alle Preisträger des Constantinus 2017 finden Sie unter www.constantinus.net

© Constantinus Club/Michael Eppensteiner

Bei der großen Constantinus-Gala in Kitzbühel feierten die Gewinner gemeinsam mit ihren Kunden. (Bilder ©  Constantinus Club/Michael Eppensteiner)

Gala im KitzKongress

Freuen sich über den Salzburger Erfolg (v. l.): UBIT-Geschäftsführerin Mag. Nina Gökler, M.B.L., DI Gernot Winter, CMC, CSE, von der Winter Leadership GmbH, Gold-Gewinnerin Mag. (FH) Maria-Theresa Schinnerl von den impulsgebern, MMag. Julia Stabauer, Leiterin Personal und Entwicklung Spar Marchtrenk, Bronze-Gewinner Mag. Hansjörg Weitgasser, CMC, CSE, von der Algo GmbH und Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE.

Gala im KitzKongress

Gold gab es für das Schulungsprojekt von Mag. (FH) Maria-Theresa Schinnerl von den impulsgebern. Im Bild (v. l.): Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE, MMag. Julia Stabauer, Leiterin Personal und Entwicklung Spar Marchtrenk, Mag. (FH) Maria-Theresa Schinnerl und Mag. Hans Musser.

Gala im KitzKongress

Mit dem dritten Platz belohnt wurde das Projekt der Algo GmbH. Im Bild Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE, Algo-Geschäftsführer Mag. Hansjörg Weitgasser, CMC, CSE, DI Gernot Winter, CMC, CSE, von der Winter Leadership GmbH und Istvan Bekesi, MSc (Algo).

Wachstumsbranche mit Zukunft

Der neue UBIT-Radar bestätigt einmal mehr das kontinuierliche Wachstum der Branche Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT-Dienstleistung: Schon 2014 nahm der Branchengesamtumsatz im Vergleich zu 2013 um 7,2 Prozent auf 23,6 Mrd. Euro zu. 2015 stieg der Branchengesamtumsatz um weitere 6,9 Prozent auf 25,24 Mrd. Euro. Das Jahr 2016 zeigt sogar einen noch größeren Wachstumssprung, nämlich ein Plus von 9,5 Prozent auf 27,64 Mrd. Euro. Das stärkste Wachstum verzeichnen die Informationstechnologiebetriebe mit einem Anstieg von 10,4 Prozent auf 21,14 Mrd. Euro, gefolgt von den Unternehmensberaterinnen und -beratern mit einem Plus von 8,0 Prozent auf 4,48 Mrd. Euro und den Buchhaltungsberufen mit einem Wachstum von 4,1 Prozent auf 2,02 Mrd. Euro.