Wissens-Update bei den Bilanzbuchhaltertage

Am 15. und 16. Februar gab es bei den 6. Salzburger Bilanzbuchhaltertagen in der Wirtschaftskammer wieder geballte Information für die Buchhaltungsbranche. Über 170 Teilnehmer kamen zur Veranstaltung und brachten ihr Wissen in Personalverrechnung und Steuerrecht auf den neuesten Stand. Am Freitag gaben Arbeitsrechtsexperte Mag. Rainer...
303
303
Elke Steinbacher, Roland Pühringer, Gernot Winter
V. l.: Berufsgruppensprecherin Elke Steinbacher, Referent Roland Pühringer und Fachgruppenobmann DI Gernot Winter, CMC, CSE

Am 15. und 16. Februar gab es bei den 6. Salzburger Bilanzbuchhaltertagen in der Wirtschaftskammer wieder geballte Information für die Buchhaltungsbranche. Über 170 Teilnehmer kamen zur Veranstaltung und brachten ihr Wissen in Personalverrechnung und Steuerrecht auf den neuesten Stand.

Am Freitag gaben Arbeitsrechtsexperte Mag. Rainer Kraft und Pervonalverrechnungsexperte Roland Pühringer Einblick in die Neuerungen in der Personalverrechnung. Neben den Änderungen im Arbeitsrecht wurden unter anderen die Themen Arbeitszeit-Novelle in der Praxis und die große Reform der Beitragsabrechnung und Versicherungsmeldung behandelt. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Steuerrechts: Die Steuerrechtsexperten Axel Dillinger und Mag. Gerhard Kollmann referierten zu Themen wie die Steuererklärung 2018, wichtige Kennzahlen mit Fallbeispielen und die aktuelle Rechtsprechung.

„Die Bilanzbuchhaltertage bieten in komprimierter Form wichtige Informationen für die Buchhaltungsberufe und bestechen durch kompetente Vortragende. Sie sind eine sehr gute Gelegenheit, sich aktuelles Wissen in den Bereichen Personalverrechnung und Steuerrecht anzueignen. Denn gerade Buchhalter, Bilanzbuchhalter und Personalverrechner sind mit ständigen gesetzlichen Änderungen konfrontiert“, sagt Elke Steinbacher, Berufsgruppensprecherin Buchhaltung der UBIT Salzburg.

Bilder der Veranstaltung:

6. Salzburger Bilanzbuchhaltertage 2019