Bilanzbuchhaltertage boten geballte Information

Mit über 190 Teilnehmern fanden am 23. und 24. Februar die 5. Salzburger Bilanzbuchhaltertage in der Wirtschaftskammer statt. Beim fixen Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe gab es viel Neues zu Steuerrecht und Personalverrechnung. Die Steuerrechtsexperten Axel Dillinger und Gerhard Kollmann gaben am Freitag Einblick in Themen...
119
119
5. Salzburger Bilanzbuchhaltertage in der WKS
Maria Moser, stellvertretende Fachgruppenobfrau UBIT Salzburg, Referent Mag. Gerhard Kollmann, Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE, und Berufsgruppensprecherin Elke Steinbacher bei den Bilanzbuchhaltertagen in der WKS

Mit über 190 Teilnehmern fanden am 23. und 24. Februar die 5. Salzburger Bilanzbuchhaltertage in der Wirtschaftskammer statt. Beim fixen Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe gab es viel Neues zu Steuerrecht und Personalverrechnung.

Die Steuerrechtsexperten Axel Dillinger und Gerhard Kollmann gaben am Freitag Einblick in Themen wie die Steuererklärung 2017, neue Kennzahlen mit Fallbeispielen und beleuchteten die aktuelle Rechtsprechung. Am Samstag referierten Mag. Rainer Kraft und Roland Pühringer zum Thema Personalverrechnung. Eingegangen wurde dabei unter anderem auf das neue Gehaltssystem im Handel, das Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz oder die neuen Meldeverpflichtungen bei Gesundheitsberufen. „Die Bilanzbuchhaltertage geben einen sehr guten Überblick über alle wichtigen Neuerungen im Steuerrecht und der Personalverrechnung. Sie sind eine kostengünstige Gelegenheit, sich in kurzer Zeit umfassend zu informieren und auf den aktuellen Stand zu kommen – und damit der Weiterbildungsverpflichtung zu entsprechen“, sagt Elke Steinbacher, Berufsgruppensprecherin Buchhaltung der UBIT Salzburg.

Bilder der Veranstaltung:

5. Bilanzbuchhaltertage