Sicherheit für das mobile Büro

Mobile Geräte und Home-Offices haben längst Einzug gehalten in das Arbeitsleben. Daraus ergeben sich Sicherheitslücken. IT-Experten wissen, wie Unternehmen auch in diesem Bereich optimal gesichert werden, damit das „mobile Büro“ uneingeschränkt genutzt wird. Mobile Security schützt mobile Geräte und Anwendungen, wehrt Bedrohungen durch Hacker und...
739
739
Ubit_Informationstechnologie
Man tapping on e-mail symbol on tablet computer

Mobile Geräte und Home-Offices haben längst Einzug gehalten in das Arbeitsleben. Daraus ergeben sich Sicherheitslücken. IT-Experten wissen, wie Unternehmen auch in diesem Bereich optimal gesichert werden, damit das „mobile Büro“ uneingeschränkt genutzt wird.

Mobile Security schützt mobile Geräte und Anwendungen, wehrt Bedrohungen durch Hacker und Viren ab und verhindert den Verlust sensibler Unternehmensdaten. Es sind Sicherheitsvorkehrungen nötig, um sich in einem Café, am Flughafen oder an anderen Orten via Hot Spot mit dem vorhandenen öffentlichen Netz sicher zu verbinden. In unverschlüsselten Netzwerken sind Zugriffe auf abgerufene E-Mails oder Passwörter möglich. In verschlüsselten Netzwerken ist der Zugriff nur jenen Personen möglich, die das Passwort kennen. Aber: In einem Internet-Café sind das alle anderen Gäste. Auch für den Fall des Diebstahls eines mobilen Geräts muss vorgesorgt werden: Über Fernzugriff wird das Gerät gesperrt und stellt damit kein Sicherheitsrisiko mehr dar.

Die richtigen Maßnahmen schützen

„IT-Experten treffen die Sicherheitsvorkehrungen, die auf die Bedürfnisse und den Einsatz mobiler Geräte in einem Unternehmen abgestimmt sind. Damit kann das mobile Büro so sicher genutzt werden wie der PC am Arbeitsplatz“, sagt Mag. Hansjörg Weitgasser, IT-Berufsgruppensprecher der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) der Wirtschaftskammer Salzburg. Die IT-Berater wissen, welche Maßnahmen wichtig sind und welche Software am besten schützt. Verbindliche Sicherheitsrichtlinien sind für jedes Unternehmen wichtig. Der IT-Experte für Mobile Security konzipiert diese Richtlinien, berät bei der Umsetzung und sorgt für die Sensibilisierung der Mitarbeiter in diesem Bereich.

Für die mobile Sicherheit in Ihrem Unternehmen finden Sie den IT-Berater in Ihrer Nähe unter http://firmena-z.wko.at/ubit/

Ein Service der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung & IT der Wirtschaftskammer Salzburg

 

Beitragsbild: © WKO