Professionelle Buchhaltung schafft Sicherheit für KMU

Die Unternehmensbuchhaltung ist eine komplexe Aufgabe, die Spezialwissen und viel Erfahrung erfordert. Dienstleister der Buchhaltungsberufe unterstützen EPU und KMU dabei mit ihrem Fachwissen: Sie haben die laufenden Änderungen von Gesetzen und Vorschriften stets im Blick. Für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist...
130
130
Elke Steinbacher, Gernot Winter
Berufsgruppensprecherin Elke Steinbacher und Fachgruppenobmann DI Gernot Winter, CMC, CSE: „Experten der Buchhaltungsberufe halten KMU den Rücken frei und liefern wichtige Kennzahlen zur Steuerung des Betriebs.“

Die Unternehmensbuchhaltung ist eine komplexe Aufgabe, die Spezialwissen und viel Erfahrung erfordert. Dienstleister der Buchhaltungsberufe unterstützen EPU und KMU dabei mit ihrem Fachwissen: Sie haben die laufenden Änderungen von Gesetzen und Vorschriften stets im Blick.

Für Ein-Personen-Unternehmen (EPU) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist es neben dem Tagesgeschäft sehr wichtig, die Buchhaltung aktuell zu halten, denn Versäumnisse können Kosten verursachen. Damit keine Fehler passieren, die wirtschaftliche Konsequenzen haben – wie Nichtbeachtung der Zusammenhänge mit der Bundesabgabenordnung (BAO) oder die Notwendigkeit von Anträgen und Beschwerden –, gehört die Buchhaltung genauso geplant wie andere Aufgaben des Geschäftsalltags. Die Buchhaltungsaufgaben von EPU und KMU sind bei Buchhaltungsexperten in den richtigen Händen: Unternehmern bleibt so mehr Zeit für ihr Kerngeschäft, gleichzeitig können sie sich auf eine aktuelle und den Vorschriften entsprechenden Buchhaltung verlassen.

Aktuelle Buchhaltung liefert wichtige Kennzahlen

Experten der Buchhaltungsberufe unterstützen EPU und KMU in allen Aufgaben rund um Personalverrechnung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, behördliche Abgaben sowie Bilanzierung von Unternehmen bis zu einer Größenordnung einer kleinen GmbH (10 Mill. Umsatz, 50 Mitarbeiter) lt. BiBuG. Zudem entlasten sie Unternehmen bei der Organisation und Abwicklung laufender Zahlungen und haben den Überblick über Behördentermine und Finanzgebarung. „Durch die laufende Weiterbildung sind die Experten der Buchhaltungsberufe fachlich immer auf dem neuesten Stand, haben Fristen im Blick und sorgen für eine rasche und reibungslose Abwicklung. EPU und KMU können über die Unternehmens-Suche auf www.ubitsalzburg.at einfach mit einem kompetenten Buchhalter in Ihrer Nähe in Kontakt treten“, sagt Elke Steinbacher, Berufsgruppensprecherin Buchhaltung der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Salzburg.  Eine aktuelle Buchhaltung liefert zudem wichtige Kennzahlen zur betrieblichen Steuerung – wie etwa für die Planung von Preisstrukturen und Fixkosten. Anhand wichtiger Indikatoren können kleine und mittlere Unternehmen so rechtzeitig gezielte Maßnahmen für die Unternehmenszukunft setzen.

Korrekte Lohnverrechnung steigert Mitarbeiterzufriedenheit und bewahrt vor Strafen

Die Lohnverrechnung korrekt abzuwickeln, bewahrt vor Problemen mit Behörden und steigert die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Vorschriften des Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrechts sind laufend Änderungen unterworfen, umso wichtiger ist es, in diesem Bereich stets auf dem neuesten Stand zu sein. Durch die laufende Weiterbildung ist garantiert, dass Experten der Buchhaltungsberufe sämtliche Neuerungen im Blick haben und die Lohnverrechnung den Vorgaben entsprechend durchführen. Das ist insbesondere deshalb wichtig, da durch das Lohn- und Sozialdumpinggesetz Verstöße von Finanzamt und Gebietskrankenkassen streng sanktioniert werden. Die Mitarbeiter haben Anspruch auf korrekte Monatsabrechnung und Fehler wie zum Beispiel bei der KV-Einstufung können den Arbeitgeber im Falle einer Prüfung viel Geld kosten. Abrechnungen im Krankheitsfall, nach Arbeitsunfällen oder bei Urlaubsersatzleistungen und die Abrechnung verschiedener Dienstverhältnisse wie etwa bei geringfügiger Beschäftigung oder im Falle von Altersteilzeit – bei all diesen Aufgaben ist Fachwissen unbedingt erforderlich. Personalverrechner unterstützen bei der Wahl der korrekten Beschäftigungsform oder bei Fördermöglichkeiten für kleine und mittlere Unternehmen. Spezialisierte Personalbüros begleiten EPU und KMU von individuell gestalteten bis hin zu digitalisierten Personalabläufen. Als zentrale Anlaufstelle für sämtliche entgeltrelevanten Themen arbeitet der Personalverrechner mit Steuerbüros und der internen Buchhaltung des Unternehmens eng zusammen.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

„Buchhalter halten den persönlichen Kontakt zu ihren Kunden und kennen die Unternehmensstrukturen. Damit ist sichergestellt, dass die Buchhaltung der Größe und den Erfordernissen des Betriebs entsprechend abgewickelt wird“, sagt Steinbacher. Die persönliche Betreuung durch den Buchhaltungsdienstleister ist ein großer Vorteil, denn eine gut abgestimmte Buchhaltung schafft wichtige Strukturen für den Unternehmenserfolg. Für Neugründer gibt es kostenfreie Beratungsgespräche, durchgeführt von Buchhaltungsexperten, in den Bezirksstellen der Wirtschaftskammer. Hier geht es zum Buchhalter in Ihrer Nähe.