Jahresabschluss jetzt planen

Um das betriebliche Jahresergebnis zu optimieren, tut man gut daran, schon jetzt mit den Vorbereitungen des Jahresabschlusses zu beginnen. Wer das Betriebsergebnis optimieren möchte, braucht dazu ausreichend Zeit, um im letzten Quartal des Jahres noch steuernd eingreifen zu können. „Zeichnet sich ein gutes Jahresergebnis ab,...
90
90
Berufsgruppensprecherin Elke Steinbacher und Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE: „Wer früh genug den Jahresabschluss plant, kann noch steuernd eingreifen.“

Um das betriebliche Jahresergebnis zu optimieren, tut man gut daran, schon jetzt mit den Vorbereitungen des Jahresabschlusses zu beginnen.

Wer das Betriebsergebnis optimieren möchte, braucht dazu ausreichend Zeit, um im letzten Quartal des Jahres noch steuernd eingreifen zu können. „Zeichnet sich ein gutes Jahresergebnis ab, sollten geplante Investitionen noch in diesem Jahr getätigt werden, damit der Gewinnfreibetrag optimal ausgenutzt werden kann“, rät Elke Steinbacher, Berufsgruppensprecherin Buchhaltung der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie der Wirtschaftskammer Salzburg. So ist es wichtig, bereits jetzt mit der Steuerung von Einnahmen und Ausgaben zu beginnen, damit es bei der Steuervorschreibung keine Überraschungen gibt. Experten-Tipp: Die rechtzeitige Bildung von Rücklagen für Sozialversicherungsbeiträge und Gewinnsteuern sichert Reserven für Liquiditätsengpässe beim Zusammentreffen von Nach- und Vorauszahlungen im nächsten Jahr. Zudem gibt ein Soll-Ist-Vergleich, der bereits jetzt vorgenommen wird, wichtige Informationen über das Erreichen der unternehmerischen Ziele.

Buchhaltung liefert wichtige Kennzahlen vor Jahresende

Die Experten der Buchhaltungsberufe sind wichtige Partner für die Betriebe, um den Jahres-Endspurt gut zu planen: Durch die rechtzeitige Aufbereitung wichtiger Kennzahlen und ihr Fachwissen schaffen sie die Grundlage, um steuernd einzugreifen und den unternehmerischen Erfolg zu verbessern. Eine ordentliche Buchhaltung und eine fundierte Personalverrechnung liefern aussagekräftige Daten für Investitions- und Personalentscheidungen, um kurz- und langfristige Unternehmensziele noch zu erreichen. Durch die persönliche Betreuung kennt der Buchhalter das Unternehmen und berät rechtzeitig, damit das Jahresergebnis zum wirtschaftlichen Erfolg wird.

To-do-Liste für einen optimierten Jahresabschluss

  • Rechtzeitige Aufbereitung der Unternehmenszahlen mit Hilfe Ihres Buchhalters
  • Planung des Jahresergebnisses
  • Überprüfung der wirtschaftlichen Ziele anhand einer Prognoserechnung (Soll-Ist-Vergleich)
  • Beratung über optimale Ausnutzung des Gewinnfreibetrages mit Ihrem Buchhalter
  • Kontrollierte Planung des Zahlungsflusses von Ausgaben und Einnahmen bis zum Jahreswechsel
  • Bildung von Rücklagen für Sozialversicherung und Gewinnsteuern

Tipp:

Bringen Sie Ihre Buchhaltungsunterlagen gleich nach Monatsende zu Ihrem Buchhaltungs-Experten: Er liefert Ihnen die Auswertungen, die Sie für Ihre wirtschaftlichen Entscheidungen benötigen, um ein optimales Jahresergebnis zu erzielen und für Ihren weiteren betrieblichen Erfolg.

Ihre Buchhalterin/Ihr Buchhalter der Wirtschaftskammer Salzburg. Sie finden uns hier.