Zahlungserleichterung bei Finanzamtsschulden

Wenn die wirtschaftliche Situation angespannt ist, können Zahlungsengpässe schnell passieren. Sich nicht darum zu kümmern kann beim Finanzamt zu Problemen führen. Wenn Finanzamtszahlungen nicht fristgerecht geleistet werden, kann das Finanzamt rechtliche Schritte einleiten – wie etwa eine Exekution. „So eine Situation ist für Unternehmen sehr...
117
117
calculators and statistk
a calculator is on a balance sheet figures are statistics. photo icon for sales, profit and cost.

Wenn die wirtschaftliche Situation angespannt ist, können Zahlungsengpässe schnell passieren. Sich nicht darum zu kümmern kann beim Finanzamt zu Problemen führen.

Wenn Finanzamtszahlungen nicht fristgerecht geleistet werden, kann das Finanzamt rechtliche Schritte einleiten – wie etwa eine Exekution. „So eine Situation ist für Unternehmen sehr unangenehm, lässt sich aber vermeiden, wenn zeitgerecht ein Stundungs- oder Ratenansuchen gestellt werden“, sagt Maria Moser, stellvertretende Obfrau der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie. Zeitgerecht bedeutet, dass das Ansuchen spätestens am Fälligkeitstag beim Finanzamt einlangen muss.

Bei einer Stundung wird der Zeitpunkt der Zahlung hinausgeschoben, bei einer Ratenzahlung die Steuerschuld in Raten bezahlt. Eine Ratenzahlung macht daher einen Tilgungsplan erforderlich, der dem Finanzamt vorgeschlagen wird. Dabei können auch Steuerschulden, die während der Laufzeit der Zahlungserleichterung fällig werden – wie etwa Einkommenssteuervorauszahlungen – einbezogen werden. Alle Anträge müssen schriftlich an das Finanzamt gestellt werden. Dabei ist zu erklären, wieso die sofortige Bezahlung der Steuerschuld eine erhebliche Härte darstellt. Dem Antrag wird nur dann stattgegeben, wenn das Finanzamt überzeugt wird, dass die Einbringlichkeit nicht gefährdet ist. Das Finanzamt verrechnet für die Stundungen und für genehmigte Ratenzahlungen Zinsen. Die Stundungszinsen liegen bei 4 % über dem Basiszinssatz.

Wenn ein Zahlungsverzug absehbar ist, ist es wichtig, rechtzeitig die nötigen Schritte einzuleiten, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Die Experten der Buchhaltungsberufe kennen die Möglichkeiten der Zahlungserleichterung und helfen bei der Berechnung des optimalen Tilgungsplans. Den Buchhalter in Ihrer Nähe finden Sie unter hier.