Präventive Warnhinweise verhindern IT-Ausfälle

Seit 2013 ist Andreas Oberhuemer mit seinem Unternehmen Semonit GmbH Spezialist im Bereich IT-Monitoring und arbeitet, seit mittlerweile 15 Jahren, an Benutzersimulationen und End-To-End-Monitorings. Um anderen Unternehmen präventiv Warnhinweise vor IT-Ausfällen zu liefern und vor Einbußen zu bewahren, entwickelt das Team der Semonit die Software...
31
31
Semonit Oberhuemer Andreas
„Rechtzeitige Warnhinweise beugen Ausfälle vor“, sagt der IT-Spezialist Andreas Oberhuemer.

Seit 2013 ist Andreas Oberhuemer mit seinem Unternehmen Semonit GmbH Spezialist im Bereich IT-Monitoring und arbeitet, seit mittlerweile 15 Jahren, an Benutzersimulationen und End-To-End-Monitorings. Um anderen Unternehmen präventiv Warnhinweise vor IT-Ausfällen zu liefern und vor Einbußen zu bewahren, entwickelt das Team der Semonit die Software „Jazzey“: „So wie Rauchmelder zur Standardausstattung in Geschäftsräumen, Hotels, öffentlichen Gebäuden, mittlerweile auch in vielen Privathaushalten gehören, so selbstverständlich sollte auch ein Warnsystem in der IT vorhanden sein.“ erläutert Andreas Oberhuemer. „Sobald Rauch erkannt wird, warnt der Rauchmelder vor den drohenden Gefahren eines beispielsweise qualmenden Kamins.“ Diese frühzeitige Warnung ermöglicht erst ein Eingreifen, bevor gröbere Schäden entstehen. Nach diesem Rauchmelder-Prinzip leistet „Jazzey“ einen präventiven Nutzen für IT-Services – egal ob diese beim Outsourcer, im Web, der Cloud oder selbst betrieben werden. Funktioniert ein Webshop nicht, reagiert die Buchungsplattform zu langsam oder kann mit der internen Software nicht gearbeitet werden, dann alarmiert die Software die Verantwortlichen und es kommt nicht zu Worst-Case-Szenarien.

Dafür simuliert „Jazzey“ Benutzer, misst die Antwortzeiten und prüft, ob IT-Services laufen, ohne reale Benutzer zu beobachten. Die Software wird in Salzburg entwickelt, von wo aus sie Kunden im gesamten deutschsprachigen Raum bei der Überwachung ihrer Systeme erfolgreich unterstützt.

Funktionieren IT Services nicht richtig, kommt es zu Betriebsstörungen und oft auch zu finanziellen Einbußen. IT-Monitoring kann davor bewahren. Für kleine Unternehmen bietet Semonit auch Pakete zur Performance-Kontrolle spezieller Bereiche und eine Cloud-Lösung für die Überwachung von Internet-Services. Um den Überblick über die Lösungsvielfalt zu bewahren, lädt die Semonit, am 11. Oktober, zu ihrer kostenlosen Informationsveranstaltung „IT-Monitoring im Überblick“ ein. Anmeldung unter: https://semonit.com/de/event-2018-10_MonitoringOverview

Kontakt:
Semonit GMbH
Andreas Oberhuemer
Glockengasse 4d
5020 Salzburg
Tel.: 0662/231 061 50
E-Mail: andreas.oberhuemer@semonit.com
Internet: www.semonit.com