IT-Monitoring macht Schluss mit Stehzeiten

Eine Rechnung muss dringend bezahlt werden und das Buchhaltungsprogramm funktioniert nicht? Damit es gar nicht zu solchen Situationen kommt, dafür sorgt das Salzburger IT-Unternehmen Semonit. Es überwacht mit seiner IT-Monitoring-Software Jazzey das Funktionieren von EDV-Systemen und bewahrt damit Unternehmen vor wirtschaftlichen Nachteilen. Der IT-Spezialist und...
376
376
SB-Beitragsbild_1

Eine Rechnung muss dringend bezahlt werden und das Buchhaltungsprogramm funktioniert nicht? Damit es gar nicht zu solchen Situationen kommt, dafür sorgt das Salzburger IT-Unternehmen Semonit. Es überwacht mit seiner IT-Monitoring-Software Jazzey das Funktionieren von EDV-Systemen und bewahrt damit Unternehmen vor wirtschaftlichen Nachteilen. Der IT-Spezialist und Consultant Andreas Oberhuemer und seine Mitarbeiter vertreiben seit 2013 die Software Jazzey und entwickeln sie weiter.

 „Wir machen IT messbar“ ist der Slogan von Semonit – „und für Kunden nachvollziehbar“, ließe sich ergänzen: Denn Jazzey prüft aus der Sicht des Benutzers, während herkömmliche IT-Überwachungssysteme Messzahlen liefern, die nur für IT-Profis verständlich sind. „Bei unserem IT-Überwachungssystem sieht der Benutzer eine Art Cockpit auf dem Bildschirm. Bei Ausfällen oder schlechter Systemleistung leuchtet ein rotes Lämpchen auf. Störungen können so ohne langwierige Fehlersuche an den Techniker gemeldet und behoben werden“, sagt Oberhuemer.

Jazzey liefert Leistungsdaten und überwacht das Zusammenspiel der gesamten IT-Infrastruktur, indem die Sichtweise des Benutzers nachgestellt wird. Insbesondere bei der Zusammenarbeit mit Dienstleistern müssen auch Clouds, Leitungen und andere Services mitüberwacht werden. „Mit Jazzey sehen wir die Leistung im Überblick und stellen sicher, dass es zu keinen Stehzeiten und Störungen aufgrund technischer Probleme kommt“, sagt Oberhuemer. Beispiele dafür sind die schnelle und problemlose Abwicklung von Bestellungen über Webshops, der störungsfreie Betrieb der Online-Registrierkasse und der Zugriff externer Mitarbeiter auf Unternehmensdaten.

Jazzey wird im gesamten deutschsprachigem Raum vertrieben. Zu den Kunden zählen u. a. der Holzverarbeiter Fritz Egger in St. Johann/Tirol und die Basler Versicherung. Semonit bietet auch Leistungspakete für kleine Unternehmen zur Performance-Kontrolle einzelner Bereiche.

Semonit
Sorgt mit seinem IT-Monitoring-Programm dafür, dass technische Störungen vermieden werden: Andreas Oberhuemer von Semonit. © Stefan Zauner
© stefan zauner

Semonit GmbH
Glockengasse 4d
5020 Salzburg
Tel.: 0662/231 06 10
E-Mail: info@semonit.com
Internet: www.semonit.com