Constantinus: Jetzt noch Projekte zum Branchen-Oscar einreichen

Die Bewerbungsfrist zum 16. Constantinus Award läuft: Projekte können heuer in neun Kategorien zum renommierten österreichischen Award der IT- und Beratungsbranche eingereicht werden. Salzburger Unternehmer können 2018 zusätzlich den Heimvorteil nutzen, denn die große Constantinus Gala findet im Juni in Salzburg statt. Dadurch ist viel...
384
384
Der Constantinus-Award wird jährlich verliehen.
Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Preis und wird jährlich bei einer festlichen Gala verliehen.

Die Bewerbungsfrist zum 16. Constantinus Award läuft: Projekte können heuer in neun Kategorien zum renommierten österreichischen Award der IT- und Beratungsbranche eingereicht werden. Salzburger Unternehmer können 2018 zusätzlich den Heimvorteil nutzen, denn die große Constantinus Gala findet im Juni in Salzburg statt. Dadurch ist viel mediale Aufmerksamkeit im eigenen Bundesland garantiert.

Die österreichischen Mittelstandsbetriebe sind täglich gefordert, mit den neuen Entwicklungen Schritt zu halten, um erfolgreich zu wirtschaften. Unterstützt werden sie dabei durch das fachliche Know-how der Unternehmensberater, IT-Dienstleister und Buchhalter. „Beim Constantinus Award werden die Erfolgsgeschichten unserer Branche vor den Vorhang geholt. Heuer zahlt sich die Einreichung für Salzburger Teilnehmer doppelt aus: Da die große Constantinus-Gala im Juni in der Brandboxx in Bergheim bei Salzburg stattfinden wird, profitieren die teilnehmenden Unternehmen von der erhöhten medialen Aufmerksamkeit vor Ort“, sagt Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE.

UBIT fördert Einreichung

Der Constantinus wird in neun Kategorien vergeben: Industrie 4.0/Internet of Things, Informationstechnologie, Internationale Projekte, Management Consulting, Mobile Apps, Personal & Training, Standardsoftware & Cloud Services, ProEthik und Soziale Verantwortung und Buchhaltung und Finanzen. Dieses Jahr gibt es erstmalig eine eigene Kategorie für die Buchhaltungsberufe. Die Fachgruppe fördert die Einreichung von Salzburger Bewerbern mit 100 Prozent der Teilnahmegebühr von 190 Euro pro Projekt und jede weitere Projekteinreichung mit 50 Prozent. Eine genaue Beschreibung der Kategorien ist hier nachzulesen. 

6 Gründe, warum sich die Teilnahme lohnt

  1. Jede Constantinus-Nominierung ist eine starke Referenz für ein Unternehmen und nützt so in der Akquisition.
  2. Durch die ganzjährige, gezielte Kommunikationsoffensive stehen die nominierten Projekte im Mittelpunkt des Medieninteresses.
  3. Die Siegerprojekte bringen auch Prestige für die Kunden.
  4. Der Constantinus-Winners-Club bietet eine gute Plattform zum Netzwerken und für neue berufliche Kontakte.
  5. Constantinus-Gewinner erhalten zusätzlich die Chance, am Staatspreis Consulting, der alle 2 Jahre vergeben wird, teilzunehmen.
  6. Die Austragung der Constantinus Gala 2018 in Salzburg verschafft Salzburger Betrieben einen zusätzlichen Vorteil durch starkes lokales Medieninteresse.

Projekte können unter der Internet-Adresse einreichen.constantinus.net bis 19. März eingereicht werden.

Einreichfolder zum Download

Weitere Informationen zum Bewerb unter www.constantinus.net

Workshop mit Tipps zur erfolgreichen Teilnahme

Am 22. Februar fand im WIFI Salzburg ein Einreicher-Workshop statt: Nach der Begrüßung durch DI Gernot Winter, CMC, CSE, Berufsgruppensprecher Unternehmensberatung, gab es Tipps und Impulse zur erfolgreichen Teilnahme von Michael Kohlfürst, MBA, CMC, und der Vorjahresgewinnerin Mag. (FH) Maria Schinnerl. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, die Basis für eine Auszeichnung beim Constantinus 2018 vor heimischem Publikum zu legen.

Bilder der Veranstaltung:

Constantinus Einreicher-Workshop 22.02.2018