IT-Karrieretag: Viele Einblicke für die IT-Stars von morgen

Zum achten Mal veranstalteten die Sparte Information und Consulting (IC) und die Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) den IT-Karrieretag, um Jugendliche über die Karrierechancen in der IT zu informieren und sie dafür zu begeistern. Auch dieses Jahr folgten wieder über 340 Schüler und Schülerinnen...
663
663
Dr. Martin Niklas, Geschäftsführer Sparte IC, Dr. Wolfgang Reiger, CSE, Obmann der Sparte Information und Consulting, Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf und Mag. Hansjörg Weitgasser, CMC, CSE, IT-Berufsgruppensprecher.

Zum achten Mal veranstalteten die Sparte Information und Consulting (IC) und die Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie (UBIT) den IT-Karrieretag, um Jugendliche über die Karrierechancen in der IT zu informieren und sie dafür zu begeistern.

Auch dieses Jahr folgten wieder über 340 Schüler und Schülerinnen aus Stadt und Land Salzburg der Einladung ins WIFI. „Die Salzburger IT-Branche ist international erfolgreich und hat ein interessantes Arbeitsumfeld mit tollen Karrierechancen zu bieten“, sagt IT-Berufsgruppensprecher Mag. Hansjörg Weitgasser, CMC, CSE. „Mit dem IT-Karrieretag zeigen wir Jugendlichen die vielen Wege, die in die IT-Branche führen auf. Spannende Salzburger IT-Unternehmen, Fachhochschule, Universität und Wirtschaftskammer informieren über die unterschiedlichen Berufsbilder, die die IT bietet“, erklärt Dr. Wolfgang Reiger, CSE, Obmann der Sparte Information und Consulting. Eröffnet wurde der IT-Karrieretag von Landtagspräsidentin Dr. Brigitta Pallauf, die die Wichtigkeit und die volkswirtschaftliche Größe der IT-Branche betonte: „Wir sprechen immer von der zunehmenden Digitalisierung und wissen, dass zukünftig mehr IT-Kräfte denn je gebraucht werden. Der IT-Karrieretag bietet den IT-Stars von morgen viele Einblicke und großartige Aha-Erlebnisse.“

Spannende Vorträge und Workshops

Die Jugendlichen konnten in kleinen Gruppen an Programmier-, Photoshop-, App-, oder auch Photovoltaik-Workshops teilnehmen und ihr Wissen testen. Gut besucht waren auch die unterschiedlichen Vorträge und Diskussionen: von Themen wie, „Sicherheit im Netz“ bis hin zu „Tipps für deinen persönlichen Auftritt“ reichte die große Auswahl.

Girlpower erobert die IT

Insbesondere das Thema „Frauen und Mädchen in der IT“ gewinnt innerhalb der Unternehmen und in der Branche immer mehr an Beachtung und Wichtigkeit. Auch der IT-Karrieretag geht mit einigen der Vorträge und Workshops besonders auf die Wünsche von Mädchen, die in der IT arbeiten wollen, ein. Kompass Salzburg, eine Initiative, die sich auf Bildungsberatung für Mädchen spezialisiert hat, organisierte eine Gesprächsrunde mit „Role-Models“. Drei Frauen, die eine technische Ausbildung gemacht haben oder gerade absolvieren, standen in einem Interview Rede und Antwort. Gerade Mädchen hätten oft noch Berührungsängste, wenn es um IT geht, findet Barbara Köglhaider von der Personalabteilung von Skidata. Dabei ist das nicht notwendig. „Mädchen gehen oft analytischer vor und gehen bei schwierigen Problemen weiter in die Tiefe. Ich glaube, sie sind in der IT ganz gut aufgehoben“, ist sie überzeugt. Mehr Kampfgeist attestiert Hermine Selmaier vom ERP-Software-Hersteller Helium V dem weiblichen IT-Nachwuchs. „Sie sind oft ein bisschen hartnäckiger, weil sie sich schon etwas mehr durchkämpfen müssen in ihrem Umfeld. Sie sind oft auch neugieriger und bei Problemlösungen oft sehr auf Zack“, meint Selmaier.

Fotos und den ausführlichen Bericht zum IT-Karrieretag 2019 finden Sie unter: www.itkarrieresalzburg.at

Video zum IT-Karrieretag