Fortbildungstage für Steuerrecht und Personalverrechnung

Mit über 120 Teilnehmern fanden vor Kurzem die Salzburger Bilanzbuchhaltertage statt. Diese haben sich in den letzten vier Jahren als fixer Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe etabliert. Heuer erstmals an drei Seminartagen „Bei den Bilanzbuchhaltertagen erfährt man von Experten alle relevanten Neuerungen im Steuerrecht und in...

470
470

Mit über 120 Teilnehmern fanden vor Kurzem die Salzburger Bilanzbuchhaltertage statt. Diese haben sich in den letzten vier Jahren als fixer Fortbildungstermin für alle Buchhaltungsberufe etabliert. Heuer erstmals an drei Seminartagen „Bei den Bilanzbuchhaltertagen erfährt man von Experten alle relevanten Neuerungen im Steuerrecht und in der Personalverrechnung“, sagt Eva Tschurtschenthaler, Vorsitzende der Berufsvertretung Buchhaltung. „Damit bieten wir eine hochkarätige und kostengünstige Möglichkeit, der Weiterbildungsverpflichtung nachzukommen. Das erklärt auch den Zulauf zu dieser Veranstaltung.“

Die Steuerexperten Mag. Gerhard Kollmann und Axel Dillinger informierten an den ersten beiden Tagen über die wichtigsten Neuerungen der Steuererklärung und gaben Hinweise zur Steuerreform. Am dritten Tag widmete sich Mag. Rainer Kraft, Konsulent für Arbeitsrecht, dem Schwerpunktthema „Praktische Fragen zum Lohn- und Sozialdumping“. Den Schlusspunkt der Veranstaltung setzte Gottfried Kaspar mit seinem Vortrag über Aktuelles aus dem Bereich der Sozialversicherung.

Im Bild (v.l.): Steuerexperte Axel Dillinger, Fachgruppenobmann-Stellvertreterin Maria Moser, Fachgruppenobmann Dr. Wolfgang Reiger, CSE und Berufsgruppensprecherin Eva Tschurtschenthaler. (© Kolarik)

Bildgalerie der Veranstaltung:

4. Bilanzbuchhaltertage 23.-25.2.2017